Schmerzen in den Beinen als Anzeichen für einen Schlaganfall

Viele Menschen leiden unter Schmerzen in den Beinen und / oder Kribbeln in den Beinen und denken wenn sie das Wort Arteriosklerose hören zuerst an Herzinfarkt und Schlaganfall.

Jedoch kann exakt dieselbe Erkrankung (eine Behinderung der Blutzirkulation, ausgelöst durch Ablagerungen in den Arterien) nicht nur ausschließlich an den Herzkranzgefäßen auftreten, sondern ebenfalls auch an vielen anderen Stellen unseres Herz-Kreislauf-Systems, z.B. in den Beinen.

Das Resultat kann mitunter eine lebensbedrohende Erkrankung sein, die so genannte periphere Arterielle Verschlusskrankheit (pAVK).

Wie Sie zweifellos erkennen können, handelt es sich bei Symptomen wie  Schmerzen in den Beinen oder Kribbeln in den Beinen um Anzeichen, die Sie sehr ernst nehmen sollten.

Lassen Sie sich bei wiederholtem Auftreten dieser Symptome von Ihrem Arzt untersuchen und beraten.

Sie können darüber hinaus selbstverständlich auch aktiv mitwirken Erkankungen vorzubeugen, indem Sie z.B. nicht rauchen, wenig Alkohol trinken und sich ausgewogen ernähren und Sport treiben.